• DE
OLYMPUS 4/3rd System

mein OLYMPUS E-System

Das OLYMPUS 4/3rd  System ist bis Heute mein Arbeitspferd für die Digitalfotografie...

2006 kaufte ich ein OLYMPUS E-1 Gehäuse. Die E-1 war damals zwar schon ein Auslaufmodell, aber die Kamera war für meine Anwendung mit LEICA R Bajonett-Adaper und -Objektiven eine gute Studio- und Versuchskamera. Wenig später kaufte ich diverse Original OLYMPUS Objektive dazu.

2011 wurde das System durch ein gebrauchtes OLYMPUS E-3 Gehäuse und weitere Original Olympus Objektive erweitert.

2012 konnte ich bei Ebay noch ein LEICA Summilux 1:1,4/25mm ersteigern. -Vielleicht, mein bestes Objektiv für das 4/3rd System , -zumindest-, künstlerisch...?!
Technisch, bevorzuge ich die telezentrische Konstruktion der Original OLYMPUS Objektive !

Auf die verschiedenen Objektive und deren technischen Vergleich, werde ich zu einem späteren Zeitpunkt noch näher eingehen...

Viele Leute mögen mein OLYMPUS 4/3rd System sicher für veraltet halten, aber, aus meiner persönlichen Sicht, braucht es den Vergleich zu CANON, NIKON, SONY,...bis hin zu deren Vollformat-Kameras, -zumindest-, in Sachen Handhabung, Ergonomie, Robustheit ... und auch Bildqualität, nicht scheuen...! Die Kamera und Objektive sind mechanisch solide, spritzwassergeschützt und dennoch kompakter als die Wettbewerbs-Modelle.
Das Bildrauschen der E-3 über 800 ASA ist im Vergleich zu moderneren Sensorchips natürlich nicht mehr zeitgemäß... / -für mich kein so wichtiges Argument : -> ich brauche Licht für meine Fotos...und benötige kein "Nachtsichtgerät" :-)

Die aktuelle OLYMPUS OM-D E-M1 mit dem dazugehörigen 4/3rds Adapter wird wohl die nächste Erweiterung für das System sein, um die Objektive weiter zeitgemäß nutzen zu können...